top of page

CAMPAIGN

Am 25. August 2021 wurde Homayoun Sabetara, ein aus dem Iran geflohener Migrant, von der griechischen Polizei festgenommen, nachdem er ein Auto über die türkisch-griechische Grenze gefahren hatte. In einem unfairen Verfahren wurde Homayoun Sabetara am 26. September 2022 wegen “Menschenschmuggels” zu 18 Jahren Haft verurteilt. Am Abfahrtsort nahe der türkisch-griechischen Grenze, wurde er unter Druck gesetzt, das Steuer zu übernehmen, wobei er sieben weitere Personen transportieren musste. Seit seiner Verhaftung im August 2021 sitzt er im Gefängnis in Korydallos, Griechenland. Zum Zeitpunkt seiner Flucht aus dem Iran hatte Homayoun Sabetara keine legale und sichere Möglichkeit, nach Deutschland zu gelangen, wo seine Töchter leben.

Wir fordern den Freispruch von Homayoun Sabetara,

sowie aller Migrant*innen, die wegen 'Schmuggel' kriminalisiert werden.

AKTUELL

Zwei Jahre lang sitzt mein Vater Homayoun bereits unschuldig im Gefängnis. Zwei Jahre Isolation und Entrechtung. Zum 5. Aktionstag heute, am 22.10, wollen wir deshalb noch einmal mehr auf seinen Fall und die Situation im Gefängnis in Trikala aufmerksam machen. 


Du kannst selbst aktiv werden gegen die systematische Kriminalisierung von Menschen auf der Flucht! Schreibe Homayoun einen Brief und lass ihn wissen, dass es Menschen gibt, die von ihm Wissen und ihn unterstützen. Gleichzeitig wollen wir nicht vergessen, dass mein Vater nur einer von tausend Migrant*innen ist, die inhaftiert bleiben. 


📌 Einen Brief schreiben, was gibt es zu beachten? 


💬 Am besten schreibst du den Brief auf Farsi oder einfachem Englisch, damit Homayoun ihn versteht. Wenn du lieber auf Deutsch schreibt, können wir versuchen eine Übersetzung zu machen.


📝 Homayoun schreibt gern und möchte dir vielleicht auch antworten. Dafür kannst du uns eine Postadresse geben.


📨 Da es nicht möglich ist, Briefe an die Menschen im Trikala-Gefängnis zu schicken, werde ich alle Nachrichten bei meinem nächsten Besuch mitnehmen und sie meinem Vater übergeben. 


📬 Schicken kannst du deinen Brief also per DM, Mail (nodrivernosurvivor@systemli.org) oder per Post an: 

Civilfleet-Support e.V., Lausitzer Str. 10, Aufgang C, 10999 Berlin.


✊🏽 Schreib Homayoun einen Brief und bekunde deine Solidarität! 

#FreeHomayoun #FluchtistkeinVerbrechen #Nodrivernosurvivor

DAYS TILL HOMAYOUN'S TRIAL

Kampagne zur Freilassung von Homayoun Sabetara

bottom of page